Banner Berufungspastoral
Station auf der Fußwallfahrt
Berufe der Kirche
 
 

Pfingsten

 

Im Zentrum der diesjährigen Pfingstnovene der Diözese St. Pölten steht das Gebet für den neuen Bischof, dessen Ernennung in diesem Jahr erwartet wird.

 

Die unmittelbare Vorbereitung auf das Pfingstfest geschieht in den neun Tagen zwischen Christi Himmelfahrt (10. Mai) und Pfingsten (20. Mai). Wir bitten im persönlichen und gemeinschaftlichen Gebet um Gottes Heiligen Geist.

 

Die unmittelbare Vorbereitung auf das Pfingstfest geschieht in den neun Tagen zwischen Christi Himmelfahrt (5. Mai) und Pfingsten (15. Mai).

 

"Vom 29. Mai bis 8. Juni sind alle Verantwortlichen in den Pfarren, Ordensgemeinschaften und geistlichen Gruppen eingeladen, ein dichtes Netz des Gebetes in unserer Diözese zu knüpfen."
Bischofsvikar Dr. Gerhard Reitzinger - Leiter der diözesanen Berufungspastoral

 

St. Pölten, 19.05.2013 (KAP/dsp) 50 Tage nach Ostern, dem Fest der Auferstehung Jesu Christi, und 10 Tage nach Christi Himmelfahrt begeht die Kirche das Pfingstfest.

Pfingsten von Giotto
 

St. Pölten, 24.04.2013 (dsp) Bereits zum dritten Mal gibt es heuer in der Diözese St. Pölten die Initiative einer gemeinsamen Pfingstnovene als Gebet um geistliche Berufungen. Von 9. bis 19.

 

Pfingsten

Pfingsten von GiottoPfingstdarstellung von Giotto di Bodone

 

Bei der Diözesanfirmung im St. Pöltner Dom sagte Bischof Klaus Küng, das Sakrament stärke die Verbundenheit mit Jesus. Der Geist Gottes führe immer zu Christus hin und er gebe uns innere Kraft.

Seiten

Subscribe to RSS - Pfingsten