Pfingstnovene

Die unmittelbare Vorbereitung auf das Pfingstfest geschieht in den neun Tagen zwischen Christi Himmelfahrt (10. Mai) und Pfingsten (20. Mai). Wir bitten im persönlichen und gemeinschaftlichen Gebet um Gottes Heiligen Geist.

Gebet für den neuen Bischof

Herr Jesus Christus, Du hast die Apostel und ihre Nachfolger zu Hirten der Kirche berufen.

Dir vertrauen wir unsere Diözese an und bitten Dich um einen guten neuen Bischof,
in dem das Feuer des heiligen Geistes lebendig, und die Freude des Evangeliums spürbar ist,
der uns mit der Liebe des guten Hirten stärkt,
der die Zeichen der Zeit aufmerksam wahrnimmt,
der die Gläubigen eint und sie einlädt, auf Gottes Ruf zu hören.

Erleuchte alle, die unseren Papst Franziskus bei der Auswahl unseres neuen Bischofs beraten, und gib dem Erwählten Mut und Vertrauen.
Öffne unsere Herzen, damit wir gemeinsam mit unserem neuen Bischof die vor uns liegenden Herausforderungen angehen und auf dem Weg voranschreiten, den DU für die Kirche von St. Pölten bereitet hast.
Du selbst bist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Dir sei Lob und Dank in Ewigkeit Amen.
Heilige Maria - Bitte für uns!
Heiliger Hippolyt - Bitte für uns!

Gebet zum Download...

Plakat zum Download ...


Zwei Initiativen können auf einfache Weise umgesetzt werden:
Eucharistische Anbetung: Machen Sie in der Pfarrgemeinde während der Pfingstnovene ein besonderes Angebot zur eucharistischen Anbetung. Zur Gestaltung der eucharistischen Anbetung stehen verschiedene Unterlagen zur Verfügung. Tipp: Das neue Gotteslob bietet zahlreiche Texte, die das Gebet um geistliche Berufungen unterstützen.
Heilig-Geist-Novene: „Sende aus deinen Geist“ (Paul Weismantel): Die Broschüre bietet für jeden Tag der Pfingstnovene biblische Texte und Gebete. Tipp: Laden Sie zum persönlichen Gebet ein, indem Sie die Broschüre verteilen oder auf dem Schriftenstand anbieten.

In Taufe und Firmung sind wir zu neuem Leben berufen und mit Gottes Geist gesalbt worden. Wir bitten darum, dass wir durch diesen Geist Gottes unsere ganz persönliche Sendung und Lebensaufgabe erfüllen können. Gleichzeitig beten wir um geistliche Berufungen, die eine besondere Sendung für Kirche und Welt erfüllen.

 


Papst Franziskus:
Von Gott reden, die Botschaft von der Liebe Gottes und der Erlösung in Jesus Christus zu den Menschen bringen, ist Aufgabe eines jeden Getauften. Und diese umfasst nicht nur das Sprechen mit Worten, sondern alles Handeln und Tun. Unser ganzes Dasein muss von Gott reden, selbst in den unscheinbaren Dingen. Dann ist unser Zeugnis echt, dann wird es auch in der Kraft des Heiligen Geistes stets neu und frisch sein. Damit dies gelingt, muss die Rede von Gott zuallererst Rede mit Gott sein, Begegnung mit dem lebendigen Gott in Gebet und Sakrament.”
(aus der Ansprache zum Ad-limina-Besuch der österreichischen Bischöfe 2014)

 
Materialien:

Heilig-Geist-Novene: Broschüre, 32 Seiten, Preis: € 1,50, Staffelpreise auf Anfrage

Gott, du mein Gott, dich suche ich: Anregungen und Impulse für die Gestaltung von eucharistischer Anbetung

Zeitschrift "miteinander": mehr unter ...  

Informationsbroschüre: Was soll ich werden? mehr unter Canisiuswerk ...

Berufungsgebet: Text von Bischof Viktor Josef Dammertz OSB, Augsburg

Gebet des Priesterseminars

Gebetskarte: Gebet um Priesterberufungen

Gebet der Diözese St. Pölten

Heiliger Geist: mehr unter Erzdiözese Wien ....

 

Materialien sind erhältlich im

Behelfsdienst der Diözese St. Pölten, Klostergasse 15, 3100 St. Pölten
Tel.: +432742/324-3315, e-mail: pd.behelfsdienst@kirche.at